Calvitie_Microneedling

Alopezie: Meso-Needling – Eine vielversprechende Lösung

Alopezie und Alterung der Kopfhaut: Ursachen

* Genetische Ursachen:
Androgenetische Alopezie ist der Hauptgrund für Alopezie bei Frauen und Männern. Diese Erkrankung betrifft mehr als die Hälfte der Frauen über 50 und fast 70% der Männer. Die Rolle von Androgenen ist schon lange erwiesen. Das Gen, das über einen Androgenrezeptor verfügt, befindet sich auf dem X-Chromosom und ist übrigens einer der potenziellen Vorboten der Alopezie. Die Gene, die auf dem Chromosom 20 und speziell auf 20p 11 zu finden sind, sind ebenfalls aufschlussreich für eine gewisse Prognose.
Bei Männern führt die Steigerung der Produktion von 5-Alpha-Reduktase zu einem lokalen Anstieg des Di-Hydro-Testosteronspiegels, der unter anderem zur Schwächung des Haares beiträgt. Bei Frauen ist der Prozess hingegen weniger erforscht, aber oft stößt man auf einen Verlust der anti-androgenen Wirkung, die nach der Menopause normalerweise von Östrogenen geleistet wird.

* Umweltfaktoren:

Abgesehen von diesen hormonellen und genetischen Ursachen sind die Haare einer Vielzahl von Umweltelementen ausgesetzt, die ihre Alterung vorantreiben. Dazu gehören insbesondere Sonne, Kosmetika, Tabak, der Umgang mit der Kopfhaut, emotionaler und oxidativer Stress, …
Die Alterung unseres Haares lässt sich unter anderem durch einen Rückgang der Wachstumsphase, eine Verringerung des Umfangs des Haarschafts, ein Bleichen und eine drastische Abnahme der Elastizität feststellen.

* Oxidativer Stress – hauptsächlich genetische Ursache:
Oxidativer Stress
beschleunigt diese Alterung, indem er die anagene Phase verkürzt und verfrüht die sogenannte “Katagen”-Phase auslöst, die sich in einem Abfall der Haarzwiebel-Vaskularisation äußert. Die Alterung zeigt sich ebenfalls in einem Rückgang der Konzentration von Glutathion, dem wichtigsten Abwehrmechanismus der Zelle gegen Stress im Haarfollikel.

Alopezie und Alterung der Kopfhaut: Was tun?

Wir müssen also auf die extrinsischen (nicht genetischen) Parameter der Alopezie einwirken. Genauso wie die Haut unseres Gesichts ist auch die Kopfhaut von der Alterung betroffen. Daher erscheint es normal, diese zu behandeln und (soweit möglich) zu korrigieren, wie es bei der Haut üblich ist: durch Meso-Needling oder/und Mesotherapie.
Dieses Verfahren zielt darauf ab, der Zellalterung auf der Ebene der Haarfollikel durch die Entwicklung einer effektiven Wirkung auf die so genannten ‘Umweltfaktoren’ der Alopezie entgegenzuwirken. Dies gilt insbesondere für oxidativen Stress, der die Hauptursache für die bekannten Phänomene ist: Apoptose (programmierter Zelltod) und Beeinträchtigung der regelmäßigen Zellprozesse, die zu einer schlechten Vaskularisierung der Kopfhaut führen.

Meso-Needling eignet sich bis zum Stadium V bei Männern mit deutlich ausgedünntem Haar im Bereich von Scheitel und Geheimratsecken.
Für einen erfolgreichen Abschluss dieser Behandlung ist es in der Tat notwendig, dass noch Haarzwiebeln bestehen.

Alopezie und Alterung der Kopfhaut: Der Haarzyklus

Der Haarzyklus gliedert sich in drei Phasen: Anagen – Katagen – Telogen

Die Anagen-Phase ist die Wachstumsphase, sie gilt für 85% der Haare über eine durchschnittliche Dauer von 3 Jahren. In diesem Zeitraum wächst das Haar um 0,5 – 2 cm pro Monat.
Die sogenannte Katagen-Phase betrifft 1% der Haare und dauert 3 Wochen.
Die Telogen-Phase stellt eine Ruhezeit dar, gefolgt von einem Ausfall. Sie macht 14 Prozent der Haare über einen Zeitraum von 3 Monaten aus.

Das Ziel ist also, die Katagen-Phase zu verhindern und die Anagen-Phase zu verlängern.

 

Alopezie und Alterung der Kopfhaut: Poly-revitalisierende Lösungen

 

Sehr oft erzielen klassische Produkte nicht die gewünschte Wirkung.
So kommt die Idee ins Spiel, eine kombinierte Verbindung von Mikronährstoffen und Antioxidantien hinzuzufügen, die hilft, die Alterung der Haarfollikel zu verhindern und die Qualität und das Nachwachsen der Haare zu verbessern:
Die Vitamine E und C wirken antioxidativ.
Glutathion bekämpft oxidativen Stress und erhält eine gute Mikrozirkulation.
B-Vitamine sind für das Fortbestehen der Haarfollikel und die Förderung der Keratinsynthese erforderlich.
Vitamin B3 ermöglicht speziell eine gute Vasodilatation.
Aminosäuren und Mineralstoffe gleichen Mängel von Dermis und Epidermis aus.
In letzter Zeit kommt immer häufiger Hyaluronsäure zum Einsatz, dank ihrer feuchtigkeitsspendenden Wirkung und ihres sicheren Beitrags zur Zellproliferation und zum Gleichgewicht der Dermis.

Also, was ist nun Meso-Needling…?
Meso-Needling besteht darin, Wirkstoffe über die Haut durch Verwendung eines Rollers
zu absorbieren. Dies hilft, Haarverlust zu reduzieren und die Vitalität der Kopfhaut zu steigern.

Meso-Needling: Bericht einer Dermatologin

Was steckt hinter Meso-Needling?
Meso-Needling erfordert die Verwendung eines Rollers, um die Aufnahme von Nährstoffen und Antioxidantien zu erhöhen, die für das Haarwachstum essentiell sind. Diese Technik bringt 3 Effekte mit sich:
1) Erstens erhöht sie die Aktivität der Kopfhaut-Zellen nach dem Einstechen der Nadeln und regt so die Fibroblasten zu mehr Produktion von Elastin und Kollagen an.
2) Außerdem ermöglicht sie die Schaffung von Mikrokanälen, um die Absorption der verabreichten Wirkstoffe zu verbessern.
3) Schließlich verflüssigt Meso-Needling die Mikrozirkulation des behandelten Bereichs. So ist Meso-Needling auch weniger schmerzhaft, also weniger traumatisch und weniger invasiv als die so genannte “klassische” Mesotherapie. Denn sie erfolgt durch zahlreiche Injektionen entweder per Pistole oder manuell. Meso-Needling ist leichter durchzuführen.

Für welche Fällen haben Sie es benutzt?
Ich habe es für zwei verschiedene Gruppen von Patienten eingeführt: Die erste besteht aus recht jungen Patienten mit einer begrenzten Beeinträchtigung der Geheimratsecken; die zweite aus Patienten mit echter androgenetischer Alopezie von Grad III, IV oder sogar V gemäß der Hamilton-Skala.

Wie sieht das Protokoll aus?

Eine Meso-Needling-Sitzung alle 2 Wochen für 3 Monate, dann nur eine weitere pro Monat. Es ist mit mindestens 10 Sitzungen zu rechnen. Nach 9 Monaten wird eine Bilanz gezogen, um über die Fortsetzung der Behandlung zu entscheiden.

Ihren eigenen Erfahrungen nach: Welche Ergebnisse sind zu erwarten?

In meinem Fall waren die Ergebnisse bei allen Patienten wirklich zufriedenstellend. Dies zeigte sich in einer Zunahme der Kapillardichte im Bereich der Geheimratsecken. In der Regel haben Probanden mit einer lokalen und beginnenden Alopezie eine Verbesserung ihres Haares bemerkt. Patienten mit Alopezie in einem fortgeschritteneren Stadium konnten ein deutliches Nachwachsen ihrer Haare feststellen.

 

Meso-Needling in Kombination mit einem nährstoffreichen Produkt reich an Mineralien, Antioxidantien und Aminosäuren: Dies bringt sowohl präventive als auch kurative Ergebnisse. Diese Technik ist ein weiterer Fortschritt, um Haarausfall zu stoppen und die Alterung der Kopfhaut zu bekämpfen. Sie erhöht die Qualität des nachwachsenden Haares mit einer verstärkten Haardichte.

 

Ist eine Folge-Behandlung notwendig?
Bei androgenetischer Alopezie führt eine Sitzung alle zwei Monate zu dauerhaften Ergebnissen.
So kann bei einer beginnenden Lichtung der Geheimratsecken nur eine Sitzung alle 3-4 Monate ausreichen.

Alopezie und Alterung der Kopfhaut: Unsere Meinung

Paul LORHO (Geschäftsführer von Centrale Fillers):
Unsere Auswahl hat sich auf ein Produkt konzentriert, das in den französischen Apotheken wohlbekannt ist: Das Meso Needling der Laboratoires Filorga.
Filorga, Pionier auf diesem Gebiet, liefert eine Qualitätsgarantie, da alle seine Produkte von weltweit renommierten Experten (Ärzte, Apotheker, Biologen, Kosmetikologen) entwickelt werden, die in einem wissenschaftlichen Rat zusammenkommen und alle Produkte in Frankreich hergestellt werden.

Alopezie – Der Roller im Filorga-Kit ist das perfekte Tool
Ausgestattet mit einem zylinderförmigen Kopf mit 600 ultradünnen Nadeln, die auf einem Dutzend unabhängiger Scheiben montiert sind.
Es gibt zwei unterschiedliche Rollenbreiten, die von Filorga vermarktet werden. Für ausgedehnte lichte Bereiche wird die breiteste Größe verwendet, um die Wirksamkeit der Behandlung zu verbessern. Was die mit Haaren bedeckten Teile betrifft, so wird die schmalere Rolle Scheitel für Scheitel einen präzisen Einsatz ermöglichen.
In der Praxis muss die Haut mit Chlorhexidin sorgfältig desinfiziert werden. Nur dann darf die Lösung direkt auf die Oberfläche der Kopfhaut gegeben werden. Erst dann wird der Roller mit leichtem Druck in sogenannten “multidirektionalen” Bewegungen aufgetragen. So wird empfohlen, bis zu 6 Durchgänge für jeden zu behandelnden Bereich durchzuführen.

Quelle: C. Le Bihan – Alopécie Androgénique Nouvelles stratégies de traitement par meso-needling.

Informationen der Laboratoires Filorga.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


You've just added this product to the cart: